Deutsch   |   Français   |   English

Sete Cidades, Parnaiba, I. das Canarias

Sete Cidades, Parnaiba, Ilha das Canarias

5 Tage/4 Nächte

Diese Rundreise führt Sie durch die facettenreiche Landschaft des Nordostens. Sie geniessen die Aussicht auf dem 1114 m ü. M. gelegenen Pico Alto, überqueren per Boot das drittgrösste Flussdelta der Welt und entdecken die wunderschöne Umgebung der Ilha das Canárias. Ausserdem wandern Sie durch den Regenwald und entspannen an einem der wunderschönen Strände von Jericoacoara, die laut der renommierten Zeitung Washington Post zu den schönsten der Welt gehören.

1. Tag: Fortaleza – Ubajara

Abfahrt um ca. 07:00 morgens von Fortaleza in Richtung Ubajara. Die Fahrt führt durch die beeindruckende Halbwüste, den sogenannten Sertão, via Itapipoca und Sobral, wo wir zu Mittag essen, nach Ubajara. Hinter Sobral führen uns steile, abenteuerliche Serpentinen hinauf auf die Hochebene der Serra Grande. Sie wird auch die Kornkammer von Ceará genannt, denn hier finden wir eine üppige Vegetation und ein angenehm kühles Klima vor. Wir stossen auf den "Mata Atlântica" den „Atlantischen Regenwald, einen streng geschützten Primär-Urwald.
Rund um Ubajara betreiben die Einwohner hauptsächlich Landwirtschaft und bauen diverse Gemüse, Kaffee und Zierblumen an. Die Produkte der grossen Rosenzuchten finden per Luftfracht über die Blumenbörse in Amsterdam ihren Weg bis in Ihr Blumengeschäft in Europa.

2. Tag: Ubajara – Nationalpark Sete Cidades

Am zweiten Tag besuchen wir den Nationalpark Ubajara und machen zuerst eine schöne Wanderung durch den Atlantischen Regenwald zu einer Aussichtsplattform, die eine fantastische Sicht auf den Sertão bietet. (ca. 1 Std.) Anschliessend besuchen wir die eindrücklichen Tropfsteinhöhlen des Parks (Auf- und Abstieg mit der Seilbahn). Nach dem Parkbesuch geht es weiter zum etwa 150 km entfernten Nationalpark Sete Cidades.

Unterwegs nehmen wir das Mittagessen ein und machen diverse Fotostopps.
In Sete Cidades beziehen wir das Hotel "Fazenda Sete Cidades", wo man sich am späten Nachmittag am Pool verweilen oder die Umgebung zu Fuss oder per Pferd erkunden kann.

3. Tag: Besuch Nationalpark – Parnaiba – Ilha das Canárias

Am frühen Morgen besichtigen wir mit einem Parkführer die schönsten Teile des 6220 Hektar grossen Nationalparks Sete Sidades. Die Erosion hat in Millionen von Jahren aus dem Felsgestein eine Vielzahl von Skulpturen geformt. Ausserdem gibt es Felsmalereien, deren Alter auf 17`500 Jahre geschätzt wird. (Erich von Däniken besuchte diese Städte übrigens schon in den siebziger Jahren, um dort Forschungen anzustellen.) Mittagessen inbegriffen.

Am Nachmittag geht es dann nach Parnaíba und weiter mit dem Boot durch das wunderschöne Delta Parnaiba, das mit 2700 km2 drittgrösste der Welt. Das Delta bildet auf dieser Fläche über 80 Inseln und beherbergt eine riesige Vielfalt an Fauna und Flora. Die Vegetation geht hier sanft von Mangrovensümpfen in tropischen Regenwald über.

Gegen ca. 17:00 Uhr erreichen wir die Insel "Ilha das Canárias". Optional: Nächtliche Kanutour. Wichtig: Die Pousada hat nur 10 Zimmer. Es sind daher einige Dreifach-Belegungen erforderlich. Je nach Ebbe und Flut kann die An- und Abreise zeitlich variieren. Programmänderungen vorbehalten.

4.Tag: Ilha das Canárias und Weiterfahrt nach Jericoacoara.

Frühstück um 06:00 Uhr, Halbtagestour mit dem Kanu zum Entdecken der Insel: Sie sehen die für die Region typischen Tiere wie zum Beispiel verschiedenste Vogelarten und Affen. Nach dem Mittagessen (inklusive) geht es mit der Fähre zurück über Parnaiba und per 4x4 nach Jericoacoara. Am Nachmittag Relaxen am Pool. Abendessen nicht inbegriffen.

Jericoacoara ist bekannt für sein ungezwungenes Nachtleben im Freien. Diverse Lokale laden je nach Wochentag zum „Forro-Tanzen" ein. Es gibt etliche tolle Bars und Restaurants. Die Strände von Jericoacoara zählen laut Washington Post zu den Top Ten der Welt! Gönnen Sie sich dieses Vergnügen in der Sonnenecke Brasiliens mit rund 300 Sonnentagen pro Jahr. Relaxen, Ruhe, Vergnügen, gute Gastronomie und eine einmalige Traumlandschaft. Einer der schönsten Ferienorte der Welt erwartet Sie!

5. Tag: Jericoacoara – Fortaleza oder Verlängerung

Transfer nach Fortaleza Stadt (City-Hotel Beira Mar) oder Verlängerung in Jericoacoara. Mittagessen nicht inbegriffen.

Ende der Leistungen. Verlängerung auf individueller Basis oder Rückreise nach Europa

1. Tag: ca. 300 Kilometer, ca. 4,5 Std. Fahrzeit
2. Tag: ca. 160 Kilometer, ca. 2,5 Std. Fahrzeit
3. Tag: ca. 230 Kilometer, Tagesausflug, Fahrt nach Parnaiba und Ilha das Canarias
4. Tag: ca. 240 Kilometer, ca. 5 Std. Fahrtzeit
5. Tag: ca. 320 Kilometer, ca. 6 Std. Fahrzeit

Tipp:
Verbinden Sie Ihre Rundreise mit Badeferien in einem der zahlreichen Hotels aus unserem Angebot!

Gepäckvorschriften für die Reise:
Es sind maximal 8 Kilo Gepäck pro Person erlaubt. Ideal ist eine Sport-Tasche oder ein Rucksack.
Grosse Koffer haben im Geländefahrzeug und auf den Booten keinen Platz und können daher nicht mitgenommen werden. (Sie können sie am Anfang der Reise im Hotel in Fortaleza deponieren.)

Mitnehmen:

Kleider:
- T-Shirts
- Bermudas
- Jeans
- Lange Hemden (leichter Stoff)
- Leichter Pullover
- Regenschutz
- Sportsocken

Schuhwerk:
- Sneakers
- Leichte Wander- oder Trekkingschuhe
- Strandsandalen

Nützliche Gebrauchsgegenstände:
- Sonnenbrille
- Fernglas
- Taschenlampe
- Militärmesser
- Kopfbedeckung
- Sonnenschutz (mindestens Faktor 30; Sie befinden sich sehr nahe am Äquator!)
- Foto- und Videokamera
- Mückenschutz
- Badesachen