Deutsch   |   Français   |   English

Chapada Diamantina

Chapada Diamantina

4 Tage/3 Nächte

1.Tag

Vormittag: individuelle Anreise von Salvadornach Lençois (siehe: Transfermöglichkeiten)

Serrano-Fluss – Salão deAreia – Cachoeirinha
Diese erlebnisreiche Halbtagesrundtour bringt Sie am Nachmittag zu den versteckten Schönheiten rund um Lençóis. Aussichtspunkt, Wasserfälle, Naturschwimmbecken und eine farbige Sandhöhle.

Über einen ehemaligen Diamantenschürfer-Pfad laufen wir dem Serrano-Fluss entlang. Zahlreiche Naturpools laden zum Baden ein und wir geniessen die herrliche Aussicht auf das hübsche Städtchen Lençóis. Auf dem weiteren Weg erreichen wir Salão de Areia, ein Labyrinth farbiger Sandhöhlen. Weiter geht es zu einem Naturschwimmbecken, das von den Einheimischen „Poço Halley“ genannt wird.Nach einem Bad springen und balancieren wir im Flussbett von Stein zu Stein weiter und steigen danach 100 Höhenmeter hinauf zum Primavera-Wasserfall, der eine erfrischende Massage-Duschebietet.Von hier aus gelangen wir zu einem Aussichtspunkt, wo wir die schöne Rundsicht auf Lençóis und Umgebung geniessen können. Nach einem kurzen Abstieg besuchen wir den Wasserfall Cachoeirinha und kehren dann zurück nach Lençóis.

2.Tag: Poço do Diabo (Teufelspool) –Gruta da Lapa Doce – Pratinha (Silbersee) – Pai Inácio (Tafelberg)

Per Auto geht es von Lençóis zum Fluss Mucugezinho und nach einem 20-minütigen Fussmarsch erreichen wir den „Poco do Diabo“, den Teufelspool. Wer Lust auf ein kleines Abenteuer hat, kann per Seilrutschfahrt vom Wasserfall direkt ins Teufelsloch befördert werden. Abseilen ist auch möglich.Unten angelangt kann man herrlich im Poço do Diabo baden. Nach kurzem Aufstieg fahren wir weiter und überqueren die Serra do Sincorá. Auf der anderen Seite der Berge angelangt, verändert sich die Landschaft merklich. Es ist hier um einiges trockener und wir sehen in der Buschlandschaft viele Kakteen.Nächste Station ist die „Gruta da Lapa Doce“, eine Tropfsteinhöhle mit beeindruckenden Kalksteinformationen (Stalaktiten und Stalagmiten). Nachdem wir die 850m lange Höhle durchquert haben, wartet bereits ein typisches regionales Mittagessen auf uns. Vom Buffet können wir gehäckselten Kaktus (Palma), grüne Bananen mit Fleischstückchen (Godó de banana) und weitere Spezialitäten probieren.Nach dem Mittagessen geht es weiter mit dem Auto zu der nahe gelegenen „Gruta da Pratinha“ die sich – optional – auch schwimmend mit Schnorchel, Flossen und wasserfester Taschenlampe erkunden lässt. Ein glasklarer See führt tief in die geheimnisvolle Grotte hinein. Im Aussenbereich kann man mit kleinen Fischen schnorcheln oder ein Sonnenbad nehmen. Die Pratinha bietet auch die Möglichkeit zur Tirolesa(Seilrutsche) und zum Abseilen.Gleich nebenan liegt die „Gruta Azul", ein 18m tiefer Höhlensee mit tiefblauem Wasser.Nach dem Badevergnügen fahren wir zum Wahrzeichen der Chapada, dem Pai Inácio, einem Tafelberg, der majestätisch aus der Ebene ragt. Nach 20-minütigem Aufstieg geniessen wir die Aussicht auf dem Plateau und warten bei schönem Wetter auf den spektakulären Sonnenuntergang. Nach dem Abstieg geht es zurück nach Lençóis.

3.Tag: Fumaça-Wasserfall und Capão-Tal

Eine der beliebtesten Touren führt uns zum zweithöchsten Wasserfall Brasiliens. Per Auto geht es zuerst ab Lençóis ins Nachbartal Palmeiras und dann über eine 17km lange Schotterpiste hoch ins Capão-Tal, vorbei am mächtigen Morrão, einem markanten Tafelberg. Nach einem einstündigen, schweisstreibenden Aufstieg mit unschlagbarer Aussicht aufs Tal erreichen wir nach 300 Höhenmetern die Hochebene mit ihrer speziellen Vegetation. In gemütlichem Tempo meistern wir weitere 60 Minuten, bis wir den Wasserfall von oben bestaunen können. Hier stürzt das Wasser 380 Meter in dieTiefe. Um den Wasserfall zu sehen, muss man sich flach auf einen Felsvorsprung legen – nur etwas für Schwindelfreie! Der „Rauchwasserfall“ erhielt seinen Namen, weil er sich unterwegs in freiem Fall fast komplett in Gischt auflöst, die wie „Fumaça“ oder Rauch aussieht.Auf dem Rückweg erfrischen wir uns im Naturschwimmbad beim Riachinho-Wasserfall.

4. Tag

Individuelle Rückfahrt nach Salvador.

Ende der Leistungen im Hotel in Salvador oder am Flughafen SSA.

Preispro Person im ½ Doppelzimmer: auf Anfrage

Hotel de Lençois(3 Sterne*)
Vila Serrano(3 Sterne)
Canto das Aguas(3.5 Sterne)

*Diese Brazil Insider-Klassifizierung entspricht mitteleuropäischen Qualitätskriterien.
(Vor Ort erhalten die Hotels offiziell oft höhere Bewertungen.)

Preisbasis: 2 Personen (Andere Personenzahl und Aufenthaltszeit auf Anfrage)
Preisgültig bis: 30.12.2018
Ausnahmen: Gesonderte Preise zu Weihnachten, Neujahr, Karneval, Ostern und an lokalen Feiertagen
Starttermine: Täglich

Unterkunft:
Pousada Villa Serrano www.vilaserrano.com
Hotel Canto das Aguas www.lencois.com.br
Hotel de Lençois www.hoteldelencois.com

Transfer-Möglichkeiten (im Preis nicht inbegriffen):
Flug (45 Minuten) Zwei Mal wöchentlich,donnerstags und sonntags, mit «Azul».Preis auf Anfrage
Fahrt (6 Stunden) mitdemöffentlichen Fern-Reisebus, ca.CHF 25.00 pro Weg/Person
Fahrt (5 Stunden) mit portugiesisch-sprachigem Fahrer, ca. CHF180.00 pro Weg/Person
Fahrt (5 Stunden) mit deutsch-sprachigemFahrer/Reiseleiter. ca. CHF 240.00 pro Weg/Person

Im PreisinbegriffeneLeistungen:
• 3 ÜbernachtungenimDoppelzimmer (Kategorie: Standard)gemässReiseprogramm
• AlleAusflügeinklusiveEintritte, ParktaxengemässReiseprogramm
• AlleAusflügein Kleingruppen mit Zubuchern.(Privat auf Anfrage.)
• Lokale englisch-sprachige Reiseleitung(Deutsch auf Anfrage)
• AlleimProgrammaufgeführtenMahlzeiten
• SämtlicheSteuernundTaxen

Im PreisnichtinbegriffeneLeistungen:
• Transfers Salvador – Lençois – Salvador
• PersönlicheAusgabenwie Essen, Getränke etc.
• TrinkgelderfürReiseleiter,Fahrer etc.(freiwillig)
• Reiseversicherung(z.B. Gepäck,Annullierung, gesonderte Rückreise)
• Flugtickets

Preis-undProgrammänderungenvorbehalten.