Deutsch   |   Français   |   English

Lençóis Maranhenses 5 Tage/4 Nächte

Lençóis Maranhenses

5 Tage/4 Nächte

 

Atemberaubende Dünen sind das Highlight dieses 1550 km² grossen Nationalparks. Gebundene und Wanderdünen erstrecken sich bis 40 km ins Landesinnere. Somit entsteht trotz der relativ hohen Niederschläge (etwa 1500 mm) die einzige Wüste Brasiliens. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 16 C und 36 C. Der Wind ist oft stark. Der Wasserstand der Lagunen im Nationalpark wechselt; nach längerer Trockenzeit sind viele Lagunen manchmal sogar komplett ausgetrocknet.

1. Tag

Ankunft in São Luis, der Hauptstadt des Bundesstaats Maranhão, und Transfer zu Ihrer Unterkunft. Zeit zur individuellen Erkundung der Altstadt von São Luis. Die Stadt ist auch als Stadt des „Nordestinho-Reggaes“ und Zentrum der farbenfrohen „Bumba meu boi“-Darstellungen berühmt, vor allem im Juni während des Winterfests.

2. Tag

Abfahrt nach Barrerinhas, dem Hauptzugangsort zum Nationalpark Lençois Maranhenses (Fahrtzeit ca. 4 Stunden). Kurzer Check-in in der Pousada und Weiterfahrt (ca. 15 km) in einem Pick-up. Die Fahrt führt auf einer abenteuerlichen Sandpiste zwischen Cashew-Bäumen hindurch zum Park. Dort angekommen, geht es zu Fuss über die Dünen, die sich wie ein weisses Bettlaken vor Ihnen ausbreiten. Geniessen Sie ein erfrischendes Bad in den Süsswasserpools. Erleben Sie einen spektakulären Sonnenuntergang in den Dünen, bevor Sie nach Barreirinhas zurückkehren.

3. Tag

Mit einem Schnellboot fahren Sie auf dem Fluss „Rio Preguiҫas“ nordwärts. Bei der kleinen Siedlung Vassouras sehen Sie das Ende der Dünenkette der kleinen Lençóis Maranhenses und die herrlichen Mangroven. Eine weitere Attraktion von Vassouras sind die Affen. Weiterfahrt nach Mandacaru. Vom Leuchtturm aus haben Sie einen wunderbaren Panaromablick über den Rio Preguiças, den Nationalpark Lençóis und die Strand von Caburé. Wer möchte, kann sich mit einer kühlen Kokosnuss erfrischen. Verschiedene Pousadas und Restaurants bieten Mittagessen an (nicht inbegriffen). Rückfahrt nach Barrerinhas.

4. Tag

Heute geht die Fahrt nach Canto de Atins, von wo aus Sie durch die Dünen wandern (ca. 1,5 Stunden). Zur Belohnung landen Sie an der märchenhaften Grünen Lagune. Hier können Sie ein wohl verdientes, erfrischendes Bad nehmen. Verschiedene Pousadas und Restaurants bieten Mittagessen an (nicht inbegriffen). In dieser abgelegenen Gegend, scheinbar am Ende der Welt, lassen Sie den Nachmittag ruhig ausklingen.
Rückfahrt nach Barrerinhas.

5. Tag

Je nach Flugzeit erfolgt der Transfer zum Flughafen in São Luis. Ende der Leistungen am Flughafen SLZ

Verlängerung möglich in Jericoacara
Möglich mit Besuch von Tutoia, Paulinho Neves, Delta von Parnaiba bis nach Jericoacara (auch Jeri genannt), wo wir Ihnen einen mehrtägige Badeferien empfehlen. Von Jeri Rückfahrt nach Fortaleza.

 

Preise, Konditionen und Unterkünfte: auf Anfrage

Durchführung: Täglich
Programm: Individuell anpassbar und kombinierbar mit anderen Destinationen

Mitbringen:

Kleider:
- T-Shirts
- Bermudas
- Jeans
- Langarmige-Hemden (leichter Stoff)
- Leichter Pullover
- Regenschutz
- Sportsocken

Schuhwerk:
- Sneakers
- Leichte Wander- oder Trekkingschuhe
- Strandsandalen

Nützliche Gebrauchsgegenstände:
- Sonnenbrille
- Fernglas
- Taschenlampe
- Militärmesser
- Kopfbedeckung
- Sonnenschutz (mindestens Faktor 30; Sie befinden sich sehr nahe am Äquator!)
- Foto- und Videokamera
- Mückenschutz
- Badesachen